IsA, Integration statt Ausgrenzung

Das Projekt BINU wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund, Handlungsschwerpunkt Integration statt Ausgrenzung (IsA), durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Folgende Möglichkeiten werden Ihnen geboten:

  • Handwerkliche Fertigkeiten lernen
  • Deutschkurs intensiv – Deutsch im Beruf
  • Soziale Betreuung
  • Gute Arbeit finden
  • Ganz dazugehören

Kurse mit Zertifikat im Bildungszentrum Handwerk in den Bereichen:

  • Metallverarbeitung
  • Elektrotechnik
  • Farbe & Trockenbau

 

Ansprechpartner

Frau Sabine Bombien

Telefon: (0203) 9 95 34 – 37

E-Mail schreiben »

Gefördert durch:

« alle Projekte anzeigen